· 

Neuer Anlauf in der Seestadt

Nachdem die ersten drei Punkte des neuen Jahres buchstäblich auf Eis gelegt wurden steht an diesem Wochenende ein neuer Anlauf zum Auffüllen des Punktekontos an – ausgerechnet gegen die aufstrebende Mannschaft des OSC Bremerhaven.

Diesen Beitrag teilen:



Der Gegner: Olympisch mit positiven Vorzeichen

In der vergangenen Saison sah es für den OSC Bremerhaven verdammt düster aus. Am Ende der Spielzeit trennten den OSC nur dürre zwei Punkte vom Abstieg. Führte man zum Start der aktuellen Saison eine Umfrage nach den heißesten Abstiegskandidaten durch, so landete der Name des OSC Bremerhaven fast auf jeden Stimmzettel. Doch das Team von Trainer Björn Böning zeigte der Konkurrenz dass man nicht das leicht zu bezwingende Kanonenfutter ist als dass man es vielleicht erwartet hätte. Schon seit dem dritten Spieltag haben sich die Bremerhavener nicht mehr auf einem Abstiegsplatz der Stark Bremen-Liga blicken lassen, satte 13 Punkte beträgt bereits der Vorsprung auf die rot markierten Tabellenränge. Baustellen verbleiben dennoch. So hat der OSC Bremerhaven mit 63 Gegentoren (zusammen mit dem VfL 07 Bremen) die derzeit löchrigste Defensive der Liga.

Auch im Lotto-Pokal kann der OSC Bremerhaven auf eine erfolgreiche bisherige Saison zurückblicken. Die Mannschaft hat sich für das Viertelfinale qualifiziert, auf dem Weg dorthin wurde unter anderem der Titelverteidiger von der Leher Turnerschaft mit 2:1 ausgeschaltet. In der Runde der letzten acht Mannschaften kommt es nun zum Stadtderby gegen Sport-Freizeit Leherheide.

In der Winterpause nahm der OSC Bremerhaven so einige Aktivitäten auf dem Transfermarkt zu. So holte man sich mit Nico Eden (vom FC Hagen Uthlede) einen bereits OSC-erfahrenen Torhüter zurück. Florian Guglielmi (von TV Langen) und Peter Lazik (vom ESC Geestemünde) sollen die Defensive verstärken, Jan-Eric Uecker (vom JFV Biber) soll neue Impulse im Mittelfeld setzen und von Dominique-Francesco Schmiedel (von der Leher Turnerschaft) erhofft man sich den einen oder anderen netten Treffer. Doch auch einige Abgänge musste der OSC verkraften: die Torhüter Grzgorz Kolmajer (zum TSV Düring) und Lars Steffens (zur SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel), den erst im November zum OSC gekommenen Verteidiger Baris Ildem (zur Leher Turnerschaft), die Mittelfeldakteure Mergim Nebihi (zur TuSpo Surheide) und Desire Ruhindwa (zum VfR Neumünster) sowie der Mittelstürmer Behar Nebihi (wie sein Bruder ebenfalls zur TuSpo Surheide).


Statistiken:

Alle bisherigen Spiele zwischen dem OSC Bremerhaven und dem BSC Hastedt:

SAISON DATUM WETTBEWERB HEIMMANNSCHAFT TORE GASTMANNSCHAFT
2017/2018 03.09.2017 Stark Bremen-Liga BSC Hastedt  8:2  OSC Bremerhaven
1 Spiel | 1 BSC-Sieg, 0 Unentschieden, 0 OSC-Siege | 8:2 Tore

Die letzten zehn Spiele des BSC Hastedt:

DATUM WETTBEWERB HEIMMANNSCHAFT TORE GASTMANNSCHAFT
26.11.2017 Stark Bremen-Liga BSC Hastedt  3:0  TSV Grolland
03.12.2017 Stark Bremen-Liga BSC Hastedt  4:1  Blumenthaler SV
08.12.2017 Stark Bremen-Liga Brinkumer SV  5:3  BSC Hastedt
23.01.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  3:1  Rotenburger SV
28.01.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  1:2  TB Uphusen
01.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  1:1  SV Atlas Delmenhorst
06.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  2:2  Heeslinger SC
13.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  1:1  TuS Komet Arsten U19
15.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt  8:0  TuS Komet Arsten
18.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel BSC Hastedt 0:1 SC Borgfeld
4 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen | 26:14 Tore

Die letzten zehn Spiele des OSC Bremerhaven:

DATUM WETTBEWERB HEIMMANNSCHAFT TORE GASTMANNSCHAFT
18.11.2017 Stark Bremen-Liga Bremer SV  9:0  OSC Bremerhaven
25.11.2017 Stark Bremen-Liga OSC Bremerhaven 1:1 Leher Turnerschaft
02.12.2017 Stark Bremen-Liga SG Aumund-Vegesack 4:1 OSC Bremerhaven
09.12.2017 Stark Bremen-Liga OSC Bremerhaven 4:3 TSV Grolland
28.01.2018 Test-/Freundschaftsspiel OSC Bremerhaven 1:1 TuSG Ritterhude
31.01.2018 Test-/Freundschaftsspiel OSC Bremerhaven 1:2 FC Eintracht Cuxhaven
04.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel OSC Bremerhaven 3:3 JFV Bremerhaven U19
10.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel TuSpo Surheide 3:4 OSC Bremerhaven
18.02.2018 Test-/Freundschaftsspiel OSC Bremerhaven 6:2 TV Langen
25.02.2018 Stark Bremen-Liga ESC Geestemünde 0:1 OSC Bremerhaven
4 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen | 22:28 Tore

BSC Hastedt: drei Punkte auf Eis

Es lief gut am vergangenen Wochenende. Gegen die BTS Neustadt führte man erst mit 2:1, dann schlug der Winter zu. Das Spielfeld verschwand unter einer zentimeterdicken Schneedecke und so wurde das Spiel abgebrochen. Die drei Punkte liegen also buchstäblich auf Eis und sollen im Wiederholungsspiel am 11. April aufgetaut und eingepackt werden.

Nun soll der erste Sieg also in Bremerhaven eingefahren werden. Trainer Gökhan Deli ist sich sicher: "Das wird kein Selbstläufer," und warnt ausdrücklich vor Überheblichkeit, denn auch dem Coach sind die aufstrebenden Entwicklungen beim OSC nicht verborgen geblieben. Doch trotzdem sei ein Sieg Pflicht, "deswegen fahren wir dahin." Deli weiter: "Ich erwarte von meiner Mannschaft ab dem Anpfiff hohe Konzentration und präzise Torabschlüsse. Es wird dringend Zeit dass wir vor dem Tor endlich kaltschnäuziger werden. Wir müssen als geschlossenes, diszipliniertes und selbstbewusstes Team auftreten, so wie es sich für eine Mannschaft gehört die oben mitspielen will."

Mit diesem Kader fährt der BSC Hastedt zum OSC Bremerhaven:

1 RICHTER, Lars (Torhüter)
4 DALKIRAN, Hasan
5 THÖLE, John-Dieter
6 LAKIC, Haris
8 MUHAREMI, Dragan Krzysztof
10 BI-RIA, Iman Saghey
12 JASHARI, Jasin (Torhüter)
14 FAOUZI, Elmehdi
15 SAHIN, Ridvan
17 BUDUAR, Youness
19 MEHRTENS, Kai
20 ONYEULO, Dickson Cuukwudi
21 KOWESCHNIKOW, Boris
23 AZIRI, Florent
24 KENNEWEG, Marcus


Weitere Informationen zum Spiel:

Spieltermin: Samstag, 3. März 2018. Anpfiff: 15:00 Uhr.
Spielort: Nordsee-Stadion, Am Stadion 10, 27580 Bremerhaven.
Schiedsrichter: Christopher De Vries (TuS Komet Arsten).
Schiedsrichter-Assistenten: Malte Brauns und Ben Gattermann.

Wetter-Prognose:

(Quelle: Kachelmannwetter,

abgerufen am 02.03. um 09:40 Uhr)

Sonnig und wolkenfrei,
Temperaturen um –4°C,

Wind um 26 km/h, in Böen bis 50 km/h.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0