· 

Fünferpack von Bi-Ria: Hastedt überrollt die Leher Turnerschaft

Fünf Tore in einem Spiel: Die Torjägerkanone Iman Bi-Ria ballerte gegen die Leher Turnerschaft aus allen Rohren. Gepaart mit einer geduldigen, konzentrierten und disziplinierten Spielweise hatten die Gäste aus Bremerhaven am 28. Spieltag der Stark Bremen-Liga nicht den Hauch einer Chance.

Diesen Beitrag teilen:



DAS PERSONAL

Das Trainer-Duo Gökhan und Samet Deli hat die Startaufstellung des BSC Hastedt im Vergleich zum 5:1-Auswärtssieg beim TuS Schwachhausen am vorangegangenen Wochenende kräftig durchgewirbelt. Jasin Jashari kehrte auf seinen Platz zwischen den Torpfosten zurück, sein Kollege Lars Richter nahm dafür auf der Bank Platz. Milad Mansoori und Sedat Yücel ersetzten John-Dieter Thöle (nicht im Kader) und Abubacarr Ceesay (Bank) im Defensivbereich. Im Mittelfeld machte Haris Lakic (Bank) Platz für Dickson Cuukwudi Onyeulo. Zu guter Letzt rückte Angreifer Elmehdi Faouzi für Diyar Kücük (Bank) in die Startelf.

Die Leher Turnerschaft hatte mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen und reiste stark ersatzgeschwächt zum Rollsportstadion: inklusive Reserve-Torhüter Alkan Halilibrahim Ercan saßen nur vier Ersatzspieler auf der Bank. Auch die Startelf musste von Spielertrainer Dennis Ley umgestaltet werden, im Vergleich zum 2:2-Unentschieden am letzten Spieltag im Bremerhavener Stadtderby gegen den ESC Geestemünde mussten fünf Positionen neu besetzt werden. Neu in die Startformation rutschten Tim Schulte, Julian Bünting, Michael Szczygiel, Timo Tötheider und Sascha Richter, sie alle hatten den Anpfiff gegen Geestemünde noch von der Bank aus erlebt. Diese Fünf ersetzten Tom Bohlen, Stephen Zander, Gökhan Yücel und Top-Torjäger Jan-Niklas Kersten, die alle aus verschiedenen Gründen beim BSC Hastedt nicht im Kader waren. Max Schümann nahm auf der Bank Platz.


DER SPIELVERLAUF

Erste Halbzeit:

Selten war es so leicht einen Spielbericht zu schreiben, denn der BSC Hastedt übernahm ab der ersten Sekunde die Kontrolle über die Begegnung. Die Hausherren ließen den Ball geduldig und kontrolliert in den eigenen Reihen laufen und tasteten die gegnerischen Defensive systematisch nach Schwachstellen ab.

So eine Lücke wurde bereits früh gefunden. Marcus Kenneweg versetzte von der linken Seite aus einen Eckball in Bewegung. In einem hohen Bogen segelte das Spielgerät in den Strafraum und fand dort, ungefähr auf Höhe des rechten Torpfostens, das bereits einschussbereite Bein von Iman Bi-Ria. Sein Volleyschuss ließ LTS-Torhüter Marco Theulieres nicht einmal die Chance auf eine Chance zur Abwehr - 1:0 für den BSC Hastedt (6. Minute).

Nur vier Minuten später gab es die Gelegenheit die Führung weiter auszubauen: Affamefuna-Michael Ifeadigo hatte die Kugel bereits in Bewegung gesetzt als in letzter Sekunde ein Verteidigerbein aus Bremerhaven den Schuss abblockte (10. Minute). Die anschließende Ecke brachte nichts ein.

Der Torreigen wurde in der 20. Minute fortgesetzt: während eines Getümmels im Strafraum der Gäste reklamierten die Hausherren plötzlich lautstark Handspiel. Schiedsrichter Finn Wührmann (FC Union 60 Bremen) zögerte zwar eine oder zwei Sekunden, zeigte dann aber doch auf den Elfmeterpunkt. Den nun fälligen Strafstoß verwandelte Bi-Ria sicher und souverän zum 2:0.

Die Leher Turnerschaft bekam weiterhin kein Bein auf die Erde, wie man so schön sagt. So dauerte es auch nur wenige Minute bis es zum nächsten Mal klingelte. Diesmal war es Youness Buduar der die Kugel geschickt auf Bi-Ria weiterleitete und so den Hattrick des Torjägers ermöglichte: 3:0 (24. Minute).

Buduar selbst hatte in der Folge ebenfalls einige Möglichkeiten sich in die Torschützenliste einzutragen, sowohl in der 25. Minute (knapp vorbei) als auch in Minute 32 (Pfosten) scheiterte er nur um Haaresbreite. Ebenso erging es Elmehdi Faouzi in der 33. Minute: sein Schuss wurde zur Ecke abgewehrt.

Diese Ecke sollte es aber in sich haben: wie schon beim 1:0 kam auch dieser Eckball von Marcus Kenneweg von der linken Seite, landete über zwei Stationen bei Kai Mehrtens der mit einem sehenswerten Fallrückzieher die Vorlage für Iman Bi-Ria leistete. Der zögerte nicht lange und schob zum 4:0 ein (34. Minute; siehe Video unten).

Bi-Ria war es auch der die letzte Torchance dieser Halbzeit haben sollte: in der 42. Minute nahm er wieder das LTS-Gehäuse unter Feuer, doch diesmal war Keeper Theulieres noch dran und lenkte den Ball zur Ecke ab. Dieser Eckball wurde jedoch ins Feld abgewehrt und stellte für niemanden einen Gefahr dar.

Zweite Halbzeit:

Die Leher Turnerschaft war während der ersten 45 Minuten vollkommen harmlos geblieben, nicht ein einziges Mal waren die Gäste gefährlich in die Nähe des Tores von Hastedt-Keeper Jashari kommen können. LTS-Coach Ley sah also dringenden Handlungsbedarf und brachte zu Beginn des zweiten Durchgangs Jakob Binder für Sascha Richter. Der BSC Hastedt setzte das Spiel hingegen vorerst unverändert fort.

Die erste Torchance des Spiels gehörte wieder den Hausherren. Wieder war es Buduar der den Ball in Richtung des Bremerhavener Tores in Bewegung setzte, doch Torhüter Theulieres hatte in dieser Szene keine Probleme den Ball für sein Team rechtzeitig zu sichern (47. Minute).

Nur etwa eine Minute später wurde Mohamed Janine in einem Zweikampf mit einem LTS-Verteidiger zu Fall gebracht, doch die Pfeife von Schiedsrichter Wührmann blieb stumm. Noch auf dem Hosenboden sitzend fuhr Janine die Beine aus und hackte den Gäste-Akteur, der gerade mit dem Ball am Fuß davon dribbeln wollte, einfach um. Mit diesem Frustfoul hatte sich die Nummer 18 des BSC Hastedt die einzige gelbe Karte der Partie redlich verdient (48. Minute).

Zwei Minuten später, in der 50. Minute, die erste Ecke zugunsten der Leher Turnerschaft, getreten von Michael Szczygiel. Die brachte zwar nichts ein, sollte aber doch erwähnt werden. Denn es sollte die einzige Ecke für die Gäste bleiben.

BSC-Trainer Deli nahm nun seinen ersten Wechsel vor: der gelb-belastete Janine hatte Feierabend, für den Mittelfeldspieler kam Flügelstürmer Diyar Kücük in die Partie (52. Minute).

Iman Bi-Ria war übrigens auch noch da. In der 55. Minute profitierte er vom guten Stellungsspiel und feinen Pass-Auge von Mannschaftskapitän Sedat Yücel, der Bi-Ria im richtigen Moment mit der Kugel versorgte: 5:0 für den BSC Hastedt.

Wenige Minuten später dann so etwas wie eine Torchance für die Gäste: der eingewechselte Jakob Binder scheiterte jedoch an BSC-Keeper Jashari (61. Minute). Drei Minuten später hatte Marcus Kenneweg die nächste Gelegenheit auf dem Fuß, er verfehlte das Tor knapp.

In der 65. Minute nahmen die Hausherren den nächsten Wechsel vor: Haris Lakic kam für Affamefuna-Michael Ifeadigo in die Partie. Kurios an dieser Szene: Lakic konnte sein Trikot mit der Nummer 6 nicht mehr finden, offenbar war es von der Bank entwendet worden. Nach Absprache mit Gäste- und Schiedsrichter-Team streifte der Mittelfeldspieler deshalb die Spielkleidung mit der Nummer 23 über, mit der sonst der heute nicht anwesende Florent Aziri auf Torejagd geht.

Allmählich verlor die Partie an Tempo. Die Gäste von der Leher Turnerschaft konnten nicht mehr und der BSC Hastedt brauchte nicht mehr Energie investieren. Spätestens nach zwei weiteren Auswechslungen (Hastedt brachte in der 76. Minute Redouan Ahrirou für den starken Marcus Kenneweg, Lehe brachte eine Minute später Max Schümann für Timo Tötheider) machte sich eine zunehmend lockere Feierabendstimmung breit.

Den Schlusspunkt setzte wieder der fünffache Torschütze Iman Bi-Ria, der in der 88. Minute noch einmal LTS-Torwart Theulieres prüfte. Diesmal war der Keeper jedoch auf dem Posten und verhinderte mit einer Glanzparade den doppelten Hattrick des Hastedter Stürmers.


DER AUSBLICK

Die restlichen Spiele des BSC Hastedt in der Saison 2017/2018:

Fr. 04.05. 19:00 Stark Bremen-Liga Spieltag 29 Bremer SV  -  BSC Hastedt
Sa. 12.05. 15:00 Stark Bremen-Liga Spieltag 30 BSC Hastedt - SG Aumund-Vegesack
Mo. 21.05. ? Lotto-Pokal Finale Blumenthaler SV - BSC Hastedt

DIE TORSCHÜTZEN

SPIEL-

MINUTE

 

TORSCHÜTZEN DES BSC HASTEDT

SPIEL-

STAND

 

TORSCHÜTZEN LEHER TURNERSCHAFT

6' Iman Saghey BI-RIA (Marcus KENNEWEG) 1:0  
19' Iman Saghey BI-RIA (Strafstoß) 2:0  
24' Iman Saghey BI-RIA (Youness BUDUAR) 3:0  
34' Iman Saghey BI-RIA (Kai MEHRTENS) 4:0  
55' Iman Saghey BI-RIA (Sedat YÜCEL) 5:0  

DAS PERSONAL DES BSC HASTEDT

Startaufstellung:

12 JASHARI, Jasin (TW)  
3 MANSOORI, Milad  
9 IFEADIGO, Affamefuna-Michael 65'
10 BI-RIA, Iman Saghey  
14 FAOUZI, Elmehdi  
16 YÜCEL, Sedat (C)  
17 BUDUAR, Youness  
18 JANINE, Mohamed  48' 52'
19 MEHRTENS, Kai  
20 ONYEULO, Dickson Cuukwudi  
24 KENNEWEG, Marcus 76'

Reserve:

 

1 RICHTER, Lars (TW)  
7 KÜCÜK, Diyar 52'
13 TAHA, Hamudi  
22 AHRIROU, Redouan 76'
23 LAKIC, Haris 65'
25 CEESAY, Abubacarr  

Trainer:

TR DELI, Gökhan  


DAS PERSONAL DER LEHER TURNERSCHAFT

Startaufstellung:

1 THEULIERES, Marco (TW)  
2 SCHULTE, Tim  
3 SÖNTGERATH, Malte  
7 BÜNTING, Julian  
11 SZCZYGIEL, Michael  
16 VON HOLTEN, Maximilian-Ludwig  
18 PEZZOLLA, Eugenio  
20 TÖTHEIDER, Timo 77'
21 DA GRACA LOPES, Marcel (C)  
22 RICHTER, Sascha 46'
24 ILDEM, Baris  

Reserve:

12 ERCAN, Alkan Halilibrahim (TW)  
4 LEY, Dennis  
8 SCHÜMANN, Max 77'
17 BINDER, Jakob 46'

Trainer:

TR LEY, Dennis  


DIE FOTO-GALERIE


VIDEO: DER TREFFER VON IMAN BI-RIA ZUM 4:0