· 

Saison-Finish gegen Vegesack: Bronze oder Goldene Ananas?

Im letzten Spiel der Saison 2017/2018 der Stark Bremen-Liga empfängt der BSC Hastedt das Team der SG Aumund-Vegesack. Überquert der BSC Hastedt gegen die SAV die Ziellinie mit der Bronze-Medaille um den Hals oder der Goldenen Ananas in der Hand?

Diesen Beitrag teilen:



BSC Hastedt: Generalprobe fürs Pokalfinale

Man könnte jetzt natürlich sagen dass es in diesem letzten Spiel der Saison um nichts mehr geht: mit der Meisterschaft hat der BSC Hastedt nichts mehr zu tun, mit der Regionalliga sowieso nicht, die Teilnahme am Hallenpokal im kommenden Dezember ist bereits safe und die Abstiegsränge sind in so weiter Ferne dass sie von Hastedt aus nur noch mit dem Hubble-Weltraumteleskop zu sehen sind. Da ist die Versuchung natürlich groß am morgigen Samstag den Dampfkessel nur noch unter halben Druck zu setzen, doch wer so denkt hat die Rechnung ohne den Trainer gemacht: "Halbe Kraft gibt's bei uns nicht, wir wollen immer gewinnen!" Denn wo noch mehr geht, da soll auch noch mehr erreicht werden: die Bronze-Medaille der Bremen-Liga ist noch in Reichweite. Holt der Bremer SV im zeitgleich stattfindenden Parallelspiel nur ein Unentschieden beim Brinkumer SV, so kann die Deli-Elf mit einem Sieg gegen Vegesack die Saison noch als Dritter beenden. Verliert das Team aus Walle gar in Stuhr reicht sogar ein Remis. Wird gegen Vegesack jedoch geschlampt und verloren, so ist auch der dritte Platz definitiv futsch (es sei denn der Bremer SV verliert gleichzeitig in Brinkum deutlich zweistellig), dann bliebe nur noch die Goldene Ananas. Wobei auch die durchaus aller Ehren wert wäre, schließlich ist ein vierter Platz für einen Neuaufsteiger nun wirklich keine schlechte Bilanz.

Die Spieler können sich allerdings sicher sein dass sich die Deli-Brüder ihren Auftritt im letzten Ligaspiel ganz genau ansehen werden, denn diese Begegnung ist schließlich auch die letzte ultimative Generalprobe für das große Finale im Lotto-Pokal am 21. Mai gegen den Blumenthaler SV. "Stammplätze gibt es bei uns nicht, hier ist jeder ersetzbar!", lautete eine Trainer-Ansage vor dem letzten Ligaspiel beim Bremer SV (6:1). Doch wer morgen gegen Vegesack einen gute Leistung zeigt hat wohl auch gute Chancen im Stadion Obervieland auf dem Rasen stehen zu dürfen.

Die Trainer Gökhan und Samet Deli können fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Ikrami Olatunji hat seine Rot-Sperre aus dem Heimspiel gegen den FC Oberneuland (0:2) abgesessen und ist wieder am Start, dafür ist Moussa Alawie nach seinem Feldverweis letzte Woche am Panzenberg zum Zuschauen verdammt. Außerdem fehlt nach wie vor Boris Koweschnikow, auch wenn der Heilungsprozess seines verletzten Knies gute Fortschritte macht.

Die Mannschaft wird morgen jedoch definitiv auf Youness Buduar verzichten müssen, da sich der Außenverteidiger zur Zeit wegen eines familiären Trauerfalls in Marokko befindet. Nachvollziehbarerweise hat der 26-jährige zur Zeit andere Dinge als Fußball im Kopf, wofür Mannschaft und Trainer natürlich vollstes Verständnis haben. Der BSC Hastedt wünscht der gesamten Familie viel Kraft in dieser schweren Stunde.

Die letzten zehn Pflichtspiele des BSC Hastedt

17.03. Stark Bremen-Liga Spieltag 23 VfL 07 Bremen  2:5  BSC Hastedt
25.03. Stark Bremen-Liga Spieltag 24 BSC Hastedt 1:4 SV Werder Bremen U21
30.03. Lotto-Pokal Viertelfinale Bremer SV  3:4 i.E.  BSC Hastedt
06.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 25 KSV Vatan Spor Bremen 4:2 BSC Hastedt
11.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 20 BSC Hastedt 2:2 BTS Neustadt
15.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 26 BSC Hastedt 0:2 FC Oberneuland
18.04. Lotto-Pokal Halbfinale SG Aumund-Vegesack 0:1 BSC Hastedt
22.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 27 TuS Schwachhausen 1:5 BSC Hastedt
29.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 28 BSC Hastedt 5:0 Leher Turnerschaft
04.05. Stark Bremen-Liga Spieltag 29 Bremer SV 1:6 BSC Hastedt
5 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen | 27:16 Tore

i.E. = im Elfmeterschießen; nach regulärer Spielzeit stand es 0:0.


SG Aumund-Vegesack: die Nummer eins in Bremen-Nord?

In einem Punkt sind sich Hastedt und Vegesack ähnlich: beide Mannschaften haben mit Meisterschaft und Abstieg nichts mehr am Hut und auch Vegesack wird im kommenden Dezember sicher in der Halle dabei sein. Die SAV treibt jedoch noch die Ambition an den aktuellen fünften Tabellenplatz zu verteidigen und ihn nicht noch an den Sechsten zu verlieren - denn das wäre niemand geringerer als Bremen-Nord-Rivale Blumenthaler SV. Falls dieses Vorhaben gelingt wäre der Lieblingsklub des TV-Satirikers Jan Böhmermann die Nummer eins in Bremen-Nord. Sollte Blumenthal bei der U21 des SV Werder Bremen nicht gewinnen, dann dürfte sich die SAV in Hastedt sogar eine knappe Niederlage leisten um dieses Ziel zu erreichen.

Wobei, mit Niederlagen hatte man es in Vegesack in letzter Zeit nicht so: von den letzten zehn Pflichtspielen wurden sieben Begegnungen gewonnen. Diese beeindruckende Statistik hat jedoch einen kleinen Schönheitsfehler: zwei dieser Siege wurden erst nachträglich am grünen Tisch errungen. Am 22. Spieltag trennte sich das Team von SAV-Trainer Björn Krämer eigentlich mit einem 1:1-Unentschieden vom KSV Vatan Spor Bremen, das Auswärtsspiel am 27. Spieltag beim Blumenthaler SV ging sogar mit 3:5 verloren. Beide Spiele wurden vom Sportgericht des Bremer Fußball-Verbandes jedoch nachträglich als 5:0-Sieg zugunsten der SG Aumund-Vegesack gewertet, da sowohl Vatan als auch Blumenthal nicht-spielberechtigte Spieler eingesetzt hatten.

Erfolgreichster Liga-Torschütze der Nord-Bremer ist zur Zeit Nick Enghardt, der mit elf Toren aktuell den 18. Platz der Torjägerliste belegt. Es folgen Damir Begic (zehn Tore/Platz 21), Nils Husmann (neun Tore/Platz 28) und Muhamed Hodzic (sieben Tore/Platz 36).

Die letzten zehn Pflichtspiele der SG Aumund-Vegesack

10.03. Stark Bremen-Liga Spieltag 22 SG Aumund-Vegesack  5:0 KSV Vatan Spor Bremen
16.03. Stark Bremen-Liga Spieltag 23 FC Oberneuland 1:2 SG Aumund-Vegesack
24.03. Stark Bremen-Liga Spieltag 24 SG Aumund-Vegesack 3:2  TuS Schwachhausen
30.03. Lotto-Pokal Viertelfinale SG Aumund-Vegesack 3:1 Habenhauser FV
08.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 25 Leher Turnerschaft 1:4 SG Aumund-Vegesack
14.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 26 SG Aumund-Vegesack 3:3 Bremer SV
18.04. Lotto-Pokal Halbfinale SG Aumund-Vegesack 0:1 BSC Hastedt
21.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 27 Blumenthaler SV 0:5* SG Aumund-Vegesack
29.04. Stark Bremen-Liga Spieltag 28 TSV Grolland 4:6 SG Aumund-Vegesack
05.05. Stark Bremen-Liga Spieltag 29 SG Aumund-Vegesack 2:5 ESC Geestemünde
7 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen | 33:18 Tore

* nachträgliche Spielwertung zugunsten der SG Aumund-Vegesack da der Gegner jeweils einen nicht-spielberechtigten Spieler einsetzte.


Hastedt gegen Vegesack: die Bilanz

Bisher kam es erst zu zwei Spielen zwischen dem BSC Hastedt und der SG Aumund-Vegesack, und beide Male hatte die Mannschaft vom Weserwehr die Nase vorne. Während die Deli-Elf im Liga-Hinspiel im vergangenen November noch deutlich mit 6:0 die Oberhand behielt ging das Halbfinale im Lotto-Pokal vor einem knappen Monat schon deutlich enger aus.

Alle Spiele zwischen BSC Hastedt und SG Aumund-Vegesack:

11.11.2017 Stark Bremen-Liga Spieltag 15 SG Aumund-Vegesack  0:6  BSC Hastedt
18.04.2018 Lotto-Pokal Halbfinale SG Aumund-Vegesack 0:1 BSC Hastedt
2 Spiele | 2 BSC-Siege, 0 Unentschieden, 0 SAV-Siege | 7:0 Tore

Sonstige Informationen zum Spiel

Termin: Samstag, 12. Mai 2018
Anpfiff: 15:00 Uhr
Spielort: Sportanlage Rollsportstadion (Naturrasenplatz)
Adresse: Jürgensdeich 1a, 28205 Bremen
Schiedsrichter: Luca Fritsch (FC Union 60 Bremen)
Schiedsrichter-Assistenten: Anton Bernecker und Rida Boussitou
Live-Ticker: Ja, hier
Eintrittspreise: siehe hier