· 

Rollsportstadion gesperrt - Spiele verlegt

Weil das Bremer Sportamt die Rasenplätze der Sportanlage am Rollsportstadion gesperrt hat kommt es zu zwei Spielverlegungen.


Diesen Beitrag teilen:



SO sieht es am Rollsportstadion im Moment zum Glück nicht aus. Aber finden sie mal ein lizenzfreies Bild zum Thema "Aufgrund von Hitze nicht angewachsener Fußballplatz-Rollrasen".
SO sieht es am Rollsportstadion im Moment zum Glück nicht aus. Aber finden sie mal ein lizenzfreies Bild zum Thema "Aufgrund von Hitze nicht angewachsener Fußballplatz-Rollrasen".

Nichts geht mehr am Rollsportstadion. Die Rasenplätze sind nach einem Beschluss des Bremer Sportamtes bis einschließlich 13. August gesperrt. Was ist da los?

 

Vor beginn des "Dodenhof-Cups", den der BSC Hastedt mit 1:0 im Finale gegen Gastgeber FC Union 60 Bremen gewinnen konnte, wurde ein neuer Rollrasen auf dem Hauptplatz der Sportanlage verlegt. Doch das extrem heiße und trockene Wetter der vergangenen Wochen forderte seinen Tribut: die Grasnarbe war nicht richtig angewachsen, wie sich im Laufe des Vorbereitungsturniers herausstellte. Daher stellte das Sportamt die Ampeln nun auf rot: nichts geht mehr, das Rollsportstadion steht bis zum 13. August als Spielstätte nicht zur Verfügung.

 

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Spielplan des BSC Hastedt, insgesamt zwei Begegnungen müssen nach aktuellem Stand verlegt werden:

 

Zum Einen wird das heutige Testspiel gegen den niedersächsischen Oberligisten TB Uphusen nicht wie geplant hier in Bremen stattfinden, sondern in Achim-Uphusen auf der Sportanlage des TBU (Adresse: Sportanlage Arenkamp, Arenkamp 3, 28832 Achim). Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

 

Auch das erste Spiel in der neuen Saison der Stark Bremen-Liga gegen den OSC Bremerhaven muss nun woanders stattfinden. Ursprünglich war die Begegnung für Sonntag, den 5. August 2018 um 15:00 Uhr im Rollsportstadion angesetzt. Nun wurde beschlossen dass die Partie bereits einen Tag früher, also am Samstag den 4. August 2018, stattfindet, zudem wurde das Heimrecht getauscht. Die Partie findet nun also im Nordsee-Stadion des OSC statt (Adresse: Am Stadion 10, 27580 Bremerhaven), dafür kommen die Bremerhavener erst zum Rückspiel Ende November nach Hastedt.

 

Das erste Pflicht-Heimspiel der neuen Saison ist damit das DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am 19. August, das allerdings im "Stadion Platz 11" auf dem Sportgelände des SV Werder Bremen ausgetragen wird (Adresse: Franz-Böhmert-Straße 7, 28205 Bremen). Am Rollsportstadion wird erst wieder am 26. August gespielt, dann ist in der Bremen-Liga die Leher Turnerschaft am Jürgensdeich zu Gast.

 

Auch das letzte Testspiel vor Saisonstart gegen den SV Atlas Delmenhorst am kommenden Freitag (27. Juli um 19:30 Uhr) wurde verlegt. Statt im Stadion an der Düsternortstraße wird nun auf der Sportanlage des Delmenhorster TB gespielt (Adresse: Am Kleinen Meer 32, 27755 Delmenhorst).