· 

Inouss Bourai Touré wechselt von Brinkum nach Hastedt

Der fast 28-jährige Verteidiger Inouss Bourai Touré wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bremer Meister Brinkumer SV zum BSC Hastedt an den Jacobsberg.


Diesen Beitrag teilen:



Inouss Bourai Touré im Trikot des Brinkumer SV. [Foto: Christian Kosak, Sportbuzzer Weser-Kurier]
Inouss Bourai Touré im Trikot des Brinkumer SV. [Foto: Christian Kosak, Sportbuzzer Weser-Kurier]

Inouss Bourai Touré, der in wenigen Wochen seinen 28. Geburtstag feiert, wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bremer Meister Brinkumer SV zum Pokalsieger BSC Hastedt. Ein Transfer, der die sportlich Verantwortlichen am Jacobsberg mit großer Freude erfüllt: "Inouss ist ein erfahrener und robuster Verteidiger, er wird unserer Defensive auf Anhieb mehr Stabilität geben!", so sportlicher Leiter Iman Bi-Ria.

 

Bourai Touré bringt in der Tat jede Menge Erfahrung mit. Er begann seine sportliche Laufbahn in der Jugend des FC Union 60 Bremen, für den er auch vier Jahre lang in der ersten Herrenmannschaft spielte und dabei unter anderem 2011 den Meistertitel in der Landesliga holte. 2013 dann der Wechsel nach Brinkum, für den Bremen-Ligisten aus Stuhr absolvierte er insgesamt 96 Pflichtspiel-Einsätze, dabei erzielte der Rechtsverteidiger drei Tore. Vorläufiger Höhepunkt seiner Laufbahn war der Bremer Meistertitel mit Brinkum in diesem Jahr.

 

Der (noch) 27-jährige, der auch in der Innenverteidigung einsetzbar ist, wird beim BSC Hastedt mit der Trikotnummer 3 spielen.