· 

Hastedter Junioren im Pokal-Einsatz

Mehrere Junioren-Mannschaften des BSC Hastedt waren am vergangenen Wochenende im Pokal-Einsatz. Wie die diversen Nachwuchs-Teams vom Jacobsberg abgeschnitten haben lest ihr hier.


Diesen Beitrag teilen:


A-Junioren chancenlos gegen FC Union 60 Bremen

BSC HASTEDT – FC UNION 60 BREMEN . . . 0:8 (0:3)

 

Die von Florent Aziri trainierte U19 des BSC Hastedt hatte in diesem Achtelfinale ziemliches Lospech. Mit dem FC Union 60 Bremen kam eine Mannschaft ans Weserwehr die ganze zwei Spielklassen höher gegen den Ball tritt. Umso bemerkenswerter ist es dass es die Hausherren dennoch schafften bis zur 19. Minute ohne Gegentor zu bleiben, ehe der FC Union 60 Bremen in Person Viktor Appiah in Führung ging. In der Folge entwickelte sich eine einseitige Partie in der die Gäste dem BSC in wirklich allen Belangen deutlich überlegen waren. Hastedt gab zwar sein Bestes und bemühte sich nach Kräften, schaffte es aber trotzdem erst gegen Ende der zweiten Halbzeit erstmals halbwegs gefährlich in den Unioner Strafraum vorzudringen. Am Ende steht ein verdienter Sieg der Gäste und ein Ausscheiden des BSC Hastedt aus dem Bremer A-Junioren-Pokal.

 

BSC Hastedt (in alphabetischer Reihenfolge): Aike Bensmann, Milan Djurkovic, Anis Flifel, Timur Gin, Dieter Langlitz, Fabio Leschinsky Rosales, Daniel Merten, Eric Spohr, Cedric van Arkel, Sascha Westermann (Torhüter), Yilmaz Yagiz. – Eingewechselt: Abraham Windster (ab 29'), Luis Kremming (ab 45'), Gustav Gienapp (ab 45'), Tim Fincke (ab 62'). – Ohne Einsatz: Jan-Niklas Mehnert, Jakob Rautenberg, Robin Tietjen. – Trainer: Florent Aziri.

 

Tore: 0:1 Viktor Appiah (19'), 0:2 Hoti Bilal (21'), 0:3 Philip Karol Glombik (32'), 0:4 Hoti Bilal (58'), 0:5 Amstrong Pelegatta Ampong (68'), 0:6 Viktor Appiah (70'), 0:7 Viktor Appiah (76'), 0:8 Hoti Bilal (80').

 

Den kompletten Spielplan der A-Junioren gibt es hier.


B-Junioren buchen zwei Viertelfinal-Tickets

Erste B-Jugend kampflos weiter

ATS BUNTENTOR – BSC HASTEDT . . . 0:5 Wertung

 

Die erste U17-Mannschaft des BSC Hastedt hat kampflos das Viertelfinale des Bremer B-Junioren-Landespokals erreicht. Das eigentlich für vergangenen Freitag angesetzte Achtelfinal-Auswärtsspiel beim ATS Buntentor fand nicht statt, da der Gegner zum Spiel nicht antrat, sodass die Begegnung mit 5:0 zugunsten des BSC Hastedt gewertet wurde. Im Viertelfinale empfängt der BSC voraussichtlich am Sonntag den 18. November 2018 um 11:00 Uhr die U17 des JFV Bremen.

 

Den kompletten Spielplan der ersten B-Junioren gibt es hier.

Zweite B-Jugend bezwingt den SV Werder Bremen

Zogen gegen Werder ins Viertelfinale ein: die zweite Hastedter U17.
Zogen gegen Werder ins Viertelfinale ein: die zweite Hastedter U17.

SV WERDER BREMEN IV 

BSC HASTEDT II . . . 2:4 (1:1)

 

Die zweite U17-Mannschaft des BSC Hastedt hatte es im Achtelfinale des Bremer B-Junioren-Bezirkspokals mit der vierten B-Jugend des großen Nachbarn SV Werder Bremen zu tun. Auf dem Kunstrasenplatz im Schatten des großen Weserstadions erreichte der BSC einen 4:2-Auswärtssieg und zog so verdient ins Viertelfinale ein. Dort trifft der BSC Hastedt voraussichtlich am Sonntag den 18. November 2018 um 11:00 Uhr in einem Heimspiel auf den JFV Bremen II.

 

BSC Hastedt (in alphabetischer Reihenfolge): Florian Fricke, Lennart Glinder, Nick Hoffmann, Torben Kron, Johann Lösche, Julian Mossakowski, Anton Müller-Röhlck, Dominik Riebe (Torhüter), Oscar Stadler-Torrijos, Hannes Ventzky, Joschua Zimmer. – Eingewechselt: Adriano Vincenti (ab 27'), Simon Rebers (ab 28'), Justin Dulweber (ab 51'). – Ohne Einsatz: niemand. – Trainer: Søren John.

 

Tore: 0:1 Anton Müller-Röhlck (12'), 1:1 Enis Boneshta (19'), 1:2 Nick Hoffmann (43'), 1:3 Johann Lösche (48'), 2:3 Gökdeniz Genc (59'), 2:4 Nick Hoffmann (80'+1).

 

Den kompletten Spielplan der zweiten B-Junioren gibt es hier.

Achtung: da die Viertelfinal-Begegnungen beider B-Junioren-Mannschaften am selben Tag, zur selben Uhrzeit und am selben Ort (Arena am Jacobsberg) angesetzt werden ist es sehr wahrscheinlich dass mindestens eine der beiden Partien noch verlegt wird!


C-Junioren unterliegen dem JFV Weyhe-Stuhr

BSC HASTEDT – JFV WEYHE-STUHR . . . 0:18 (0:10)

 

Keine Chance auf ein Weiterkommen hatte die U15 des BSC Hastedt im Achtelfinal-Duell mit den ganze vier Ligen höher agierenden Verbandsligisten JFV Weyhe-Stuhr. Trotz einer engagierten Leistung unterlag der BSC deutlich mit 0:18 und muss daher im Bremer C-Junioren-Landespokal die Segel streichen. Nun gilt die volle Konzentration der restlichen Winterrunde der 3. Bezirksklasse wo Hastedt momentan nicht nur einen respektablen fünften Tabellenplatz innehat sondern mit 38 Toren auch die derzeit dritterfolgreichste Offensive der Liga stellt.

 

BSC Hastedt (in alphabetischer Reihenfolge): Abdalatif Albahri, Abdul Mageb Alchikho, Boban Alic, Kutsal Aslan, Carlos Buceta Gomez, Felix Ebend, Aksel Shaban Hasanov, Nikolas Spasojevic, Tom von Lengerke, Kim Zebrowski, sowie ein weiterer Spieler dessen Name auf Wunsch der Eltern nicht veröffentlicht werden soll. – Reserve: Mohamed Albahri, Jakub Karol Haponiuk, Johann Lavik, Joris Schoft. – Trainer: Jens Bösche, Mirco Zebrowski.

 

Tore: 0:1 Ben Forcher (3'), 0:2 Laurent Dashi (6'), 0:3 Ali Taleb (7'), 0:4 Can Niklas Siemer (11'), 0:5 Qerim Dervishaj (17'), 0:6 Laurent Dashi (18'), 0:7 Laurent Dashi (26'), 0:8 Fernando Fernandez Kirschstein (28'), 0:9 Laurent Dashi (29'), 0:10 Thore Bredemeyer (35'), 0:11 Elias Koffmahn (37'), 0:12 Qerim Dervishaj (43'), 0:13 Bennet Neo Windhorst (52'), 0:14 Umar-Abu Koroma (56'), 0:15 Laurent Dashi (59'), 0:16 Ali Taleb (64'), 0:17 Umar-Abu Koroma (65'), 0:18 Can Niklas Siemer (68').

 

Den kompletten Spielplan der C-Junioren gibt es hier.


D-Junioren: Achtelfinale verlegt

BSC HASTEDT – TV BREMEN-WALLE 1875 . . . verlegt

 

Das ursprünglich für das vergangene Wochenende angesetzte Achtelfinal-Heimspiel im "Schüttingpokal" gegen den TV Bremen-Walle 1875 musste aus Termingründen verschoben werden. Die Begegnung wird nun am Dienstag den 16. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in der Arena am Jacobsberg ausgetragen. Sollte der BSC Hastedt hier erfolgreich sein und das Viertelfinale erreichen, so träfe die U13 vom Osterdeich dann am Samstag den 17. November 2018 um voraussichtlich 11:00 Uhr in einem Heimspiel auf die D-Junioren des FC Union 60 Bremen.

 

Den kompletten Spielplan der D-Junioren gibt es hier.


E-Junioren verlieren in Borgfeld

SC BORGFELD – BSC HASTEDT . . . 7:1 (5:1)

 

Für die erste U11-Mannschaft des BSC Hastedt ist die Saison im "Stadtmusikantenpokal" beendet. Die Mannschaft von Trainer David Fieldhouse musste sich beim SC Borgfeld mit 1:7 geschlagen geben, belohnte sich selbst aber immerhin mit einem Ehrentreffer durch Tarik Agovic. Die jungen Hastedter Kicker gaben ihr Bestes, mussten sich aber am Ende eingestehen dass der Gegner an diesem Tag einfach besser war.

 

BSC Hastedt (in alphabetischer Reihenfolge): Tarik Agovic, Maid Aqgovic, Oetje Bilal, Filip Colic, Albert David Brady, Filip Ferdinand Faßbender, Florian Geis (Torhüter). – Reserve: Linus Bauer, Nelson Pires Marques, Juan Poggenburg. – Trainer: David Fieldhouse.

 

Tore: 1:0 Noah Mehrtens (2'), 1:1 Tarik Agovic (4'), 2:1 Mika Ole Geers (6'), 3:1 Noah Mehrtens (13'), 4:1 Tiago Borges Guedes (22'), 5:1 Tiago Borges Guedes (24'), 6:1 Mika Ole Geers (40'), 7:1 Maurice Raphael Schöbel (48').

 

Den kompletten Spielplan der ersten E-Junioren gibt es hier.

 

Die zweiten E-Junioren (U10) waren bereits in einer früheren Pokalrunde ausgeschieden und hatten daher spielfrei. Den kompletten Spielplan der zweiten E-Junioren gibt es hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0