· 

B-Junioren: Meistertitel und Pokalträume

Es war eine erfolgreiche Halbserie für die beiden B-Junioren-Teams des BSC Hastedt. Sowohl in ihren jeweiligen Meisterschafts- als auch in den Pokal-Wettbewerben weisen die U17-Mannschaften vom Jakobsberg eine mehr als positive Bilanz auf.


Diesen Artikel teilen:

Ein "Gefällt mir" für Facebook:



Erste B-Junioren: Oberes Tabellendrittel, Liga-Torschützenkönig und Pokal-Viertelfinale

In der B-Junioren-Verbandsliga, der höchsten Spielklasse Bremens in dieser Altersgruppe, lieferten die Unter-17-jährigen Kicker vom Jakobsberg eine achtbare Leistung ab. Nur dreimal musste sich die Mannschaft von Trainer Karl Jäger geschlagen geben und belegt nun in der Endabrechnung einen guten vierten Platz - bemerkenswerter umso mehr wenn man bedenkt dass seine Mannschaft in der vorangegangenen Spielzeit noch eine Liga tiefer spielte, dort Meister wurde und nun als Neuaufsteiger die Verbandsliga aufmischte. Zudem erzielte der BSC Hastedt in elf Spielen satte 44 Toren, womit man gemeinsam mit dem TuS Komet Arsten die erfolgreichste Offensive der Liga stellte. Einer der Garanten für diese äußerst gut geölte Tormaschine war Moritz Mücke, der mit zwölf Toren den Titel des Liga-Torschützenkönigs der Winterrunde für sich verbuchen kann.

Auch im Bremer B-Junioren-Landespokal lief es bisher wie geschmiert. Die erste Runde durfte der BSC Hastedt dank eines Freiloses überspringen, das Zweitrunden-Auswärtsspiel beim ATS Buntentor fand aus Mangel an einsatzbereiten Spielern beim Gegner nicht statt und wurde mit 5:0 zugunsten des BSC gewertet. So erreichte Hastedt kampflos die dritte Runde, dort wartete Liga-Konkurrent JFV Bremen. Doch die vom Ex-Bundesligaspieler Sören Seiden trainierten Gäste sahen auf dem Kunstrasenplatz am Jakobsberg keinen Stich und unterlagen dem BSC Hastedt mit 4:2 (Spielbericht hier). Das Pokalfieber wird bei den Hastedtern also noch eine Weile anhalten: im für um den 3. April 2019 herum geplanten Viertelfinale warten als potenzielle Gegner der Blumenthaler SV, FC Oberneuland, JFV Bremerhaven, SC Borgfeld, SV Werder Bremen, TuS Komet Arsten oder TuSpo Surheide.

Die Ergebnisse der ersten B-Junioren:

B-Junioren-Verbandsliga:

19.08.2018 Blumenthaler SV (A)  5:3 
25.08.2018 JFV Bremen (H) 4:2
02.09.2018 SC Borgfeld II (A) 1:1
09.09.2018 JFV Bremerhaven (H) 1:3
15.09.2018 ATSV Sebaldsbrück (A) 5:0
23.09.2018 FC Oberneuland (H) 2:2
20.10.2018 JFV Weyhe-Stuhr (A) 7:0
28.10.2018 TuS Spurheide II (H)  12:0 
03.11.2018 TuS Komet Arsten (A) 3:5
11.11.2018 SV Werder Bremen III (A) 1:2
25.11.2018 FC Union 60 Bremen (H) 3:2

B-Junioren-Landespokal:

28.09.2018 ATS Buntentor (A)  5:0
18.11.2018 JFV Bremen (H) 4:2  

* Spielwertung, Gegner trat nicht an

Test-/Freundschaftsspiele:

05.08.2018 TV Jahn Delmenhorst (H)  9:1 
08.08.2018 TSV Osterholz-Tenever (A) 7:4
11.08.2018 Bremer SV (A) 5:0
12.08.2018 TuS Sudweyhe (H) 9:1
14.10.2018 Bremer SV (A) 1:3

Winterrunden-Abschlusstabelle der Verbandsliga:

PLATZ MANNSCHAFT SP SI UN NI TORE DIFF PUNKTE
1. JFV Bremen 11 9 0 2 38:16 +22 27
2. JFV Bremerhaven 11 7 3 1 30:16 +14 24
3. TuS Komet Arsten 11 7 2 2 44:18 +26 23
4. BSC HASTEDT (N) 11 6 2 3 44:20 +24 20
5. FC Oberneuland 11 6 2 3 31:17 +14 20
6. SC Borgfeld II 11 6 1 4 36:21 +15 19
7. Blumenthaler SV 11 5 2 4 38:29 +9 17
8. SV Werder Bremen III (N) 11 5 1 5 27:23 +4 16
9. FC Union 60 Bremen 11 5 0 6 33:33 0 15
10. JFV Weyhe-Stuhr 11 2 1 8 16:44 -28 7
11. ATSV Sebaldsbrück 11 0 1 10 5:47 -42 1
12. TuSpo Surheide II 11 0 1 10 6:64 -58 1

Der Meister qualifiziert sich für das Entscheidungsspiel um den Aufstieg zur B-Junioren-Regionalliga Nord 2019/2020 und trifft dort auf den Meister der Sommerrunde 2018/2019. Gewinnt die gleiche Mannschaft sowohl in der Winter- als auch in der Sommerrunde die Meisterschaft entfällt das Entscheidungsspiel und der Meister steigt direkt auf. Die drei letzten Mannschaft steigen in die Sommerrunde der B-Junioren-Bezirksliga 2018/2019 ab.

(N) = Neuaufsteiger aus der Sommerrunde der B-Junioren-Bezirksliga 2017/2018.

Eingesetzte Spieler in der Winterrunde 2018/2019

Alle hier aufgeführten Spieler kamen in mindestens einem Pflichtspiel (B-Junioren-Verbandsliga und/oder B-Junioren-Landespokal) zum Einsatz oder saßen zumindest auf der Reservebank. Test-/Freundschaftsspiele wurden nicht berücksichtigt. Die Auflistung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge. Quelle aller Informationen sind die von den Schiedsrichtern per elektronischen Spielbericht ins DFBnet eingetragenen aus so auf fussball.de veröffentlichen Spielstatistiken. Alle Angaben ohne Gewähr.

  GESAMT LIGA POKAL
SPIELERNAME SP TORE SP TORE SP TORE
Appiah, Dayton 7 0 6 0 1 0
Bahari-Asl, Ali 2 0 2 0 0 0
Bensmann, Aike 4 0 4 0 0 0
Bühring, Thilo 9 0 9 0 0 0
Cakici, Anil 8 0 8 0 0 0
Ezzeddine, Hassan 5 0 5 0 0 0
Flifel, Anis 9 8 8 7 1 1
Hachem, Hussein 11 2 10 2 1 0
Ibeh, Chidi 5 2 5 2 0 0
Iyke, Jerry 7 2 7 2 0 0
Jäger, Julien David 9 0 8 0 1 0
Karagöz, Kaan 11 3 10 3 1 0
Kremming, Luis 8 9 7 9 1 0
Lavik, Augustin 6 0 6 0 0 0
Leschinsky Rosales, Fabio 10 2 9 1 1 1
Mücke, Moritz 11 14 10 12 1 2
Rautenberg, Jakob 12 1 11 1 1 0
Schnitzler, Ben 6 0 5 0 1 0
Sokolowski Patino, Sebastian (Torwart) 12 0 11 0 1 0
Sonnewald, Til 9 1 8 1 1 0
Windster, Abraham 10 3 9 3 1 0

Zweite B-Junioren: Meister der 2. Bezirksklasse, Aufsteiger und Pokal-Viertelfinalist

Ehre wem Ehre gebührt: wer als Liga-Neuling auf Anhieb Meister wird, der muss einiges richtig gemacht haben. Den zweiten B-Junioren des BSC Hastedt gelang dieses Meisterstück, denn erst zu Beginn dieser Saison wurde die Mannschaft des Trainer-Duos Sören John und Tim Bandisch überhaupt erst zum Spielbetrieb angemeldet. Von insgesamt zehn Spielen in der 2. Bezirksklasse, der vierthöchsten und zugleich niedrigsten Bremer Liga für U17-Teams, wurden acht gewonnen, nur zweimal mussten sich die Hastedter geschlagen geben. Zuletzt gelang sogar eine Serie von sechs Siegen hintereinander, rechnet man den B-Junioren-Bezirkspokal noch mit ein gewannen die Hastedter sogar sieben Spiele am Stück. 54 Tore und nur 9 Gegentreffer in der Abschlusstabelle bedeuten nicht nur die mit Abstand schlagkräftigste Offensive der Liga, sondern damit stellt man auch die stärkste Defensive. Neben der Meisterschaft und dem damit verbundenden Aufstieg in die Sommerrunde der 1. Bezirksklasse ergibt das als weitere logische Konsequenz dass der BSC Hastedt II auch den Liga-Torschützenkönig in seinen Reihen hat: Tom Hoffmann traf allein 18-mal und damit öfter als alle anderen.

Auch im Bremer B-Junioren-Bezirkspokal ist die Mannschaft voll auf Erfolgstour. Nachdem die Mannschaft in der ersten Runde gegen den SV Werder Bremen IV mit 4:2 gewann steht sie nun im Viertelfinale und trifft dort am kommenden Freitag, den 30. November 2018, auf den zwei Spielklassen höher spielenden JFV Bremen II. Das Spiel wird um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Jakobsberg angepfiffen, der Eintritt ist frei. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung zur Krönung einer großartigen Halbserie würde sich die Mannschaft sehr freuen. Sollte der BSC Hastedt II das Pokal-Halbfinale erreichen warten dort der SV Werder Bremen III, der SC Borgfeld II und der TuS Komet Arsten II als potenzielle Gegner.

Die Ergebnisse der zweiten B-Junioren:

2. B-Junioren-Bezirksklasse:

19.08.2018 FC Oberneuland III (A)  10:1 
25.08.2018 DJK Germania Blumenthal (H) 12:0
02.09.2018 TuS Schwachhausen II (A) 1:3
16.09.2018 TSV Melchiorshausen* (A) 2:5
19.09.2018 ATS Buntentor II* (A) 4:0
22.09.2018 TSV Grolland (A) 11:2
27.10.2018 VfL 07 Bremen (H) 5:0
04.11.2018 SV Grambke-Oslebshausen (A) 4:1
11.11.2018 SV Werder Bremen IV (A) 5:2
21.11.2018 SG Aumund-Vegesack (H) 6:0

B-Junioren-Bezirkspokal:

29.09.2018 SV Werder Bremen IV (A) 4:2
30.11.2018 JFV Bremen II (H) 19:00 Uhr

Test-/Freundschaftsspiele:

15.08.2018 ATS Buntentor (A)  3:3 

* Der TSV Melchiorshausen und der ATS Buntentor II bestritten Pflichtfreundschaftsspiele ohne Wertung.


Winterrunden-Abschlusstabelle der 2. Bezirksklasse:

PLATZ MANNSCHAFT SP SI UN NI TORE DIFF PUNKTE
1. BSC HASTEDT II (N) 10 8 0 2 54:9 +45 21
2. SV Grambke-Oslebshausen (N) 10 7 1 2 42:12 +30 19
3. SV Werder Bremen IV (N) 10 6 1 3 41:11 +30 19
4. TuS Schwachhausen II (N) 10 6 1 3 43:18 +25 18
5. FC Oberneuland III (N) 10 5 0 5 26:43 -17 12
6. VfL 07 Bremen (N) 10 3 1 6 22:35 -13 7
7. SG Aumund-Vegesack (N) 10 2 2 6 15:35 -20 5
8. TSV Grolland 10 1 1 8 24:46 -22 4
9. DJK Germania Blumenthal (A) 10 0 0 10 12:70 -58 0
10. TSV Melchiorshausen 10 10 0 0 0:0 0 0
  ATS Buntentor II (N) 10 3 1 6 0:0 0 0
12. TS Woltmershausen (A) 0 0 0 0 0:0 0 0

Meister und Vizemeister steigen in die Sommerrunde der 1. Bezirksklasse 2018/2019 auf. Es gibt keine Absteiger, die die 2. Bezirksklasse bereits die niedrigste Spielklasse ist.

Der TSV Melchiorshausen und der ATS Buntentor II bestritten nur Pflichtfreundschaftsspiele deren Resultate zwar mit eingerechnet wurden, für die aber keine Punkte vergeben wurden. TS Woltmershausen hat seine Mannschaft am 14. August 2018 (wenige Tage vor dem ersten Spieltag) vom Spielbetrieb wieder zurückgezogen.

(A) = Absteiger aus der Sommerrunde der 1. Bezirksklasse 2017/2018. (N) = Neu angemeldete Mannschaft.

Eingesetzte Spieler in der Winterrunde 2018/2019

Alle hier aufgeführten Spieler kamen in mindestens einem Pflichtspiel (2. Bezirksklasse inklusive der Pflichtfreundschaftsspiele gegen TSV Melchiorshausen und ATS Buntentor II und/oder B-Junioren-Bezirkspokal) zum Einsatz oder saßen zumindest auf der Reservebank. Test-/Freundschaftsspiele wurden nicht berücksichtigt. Die Auflistung erfolgt in alphabetischer Reihenfolge. Quelle aller Informationen sind die von den Schiedsrichtern per elektronischen Spielbericht ins DFBnet eingetragenen aus so auf fussball.de veröffentlichen Spielstatistiken. Alle Angaben ohne Gewähr.

  GESAMT LIGA POKAL
SPIELERNAME SP TORE SP TORE SP TORE
Dulweber, Justin 9 3 8 3 1 0
Fricke, Florian 10 0 9 0 1 0
Glinder, Lennart 11 2 10 2 1 0
Gohde, Sebastian 7 0 7 0 0 0
Hoffmann, Nick 8 6 7 4 1 2
Hoffmann, Tom 10 18 10 18 0 0
Kron, Torben 6 4 5 4 1 0
Lösche, Johann 7 2 6 1 1 1
Mossakowski, Julian 11 10 10 10 1 0
Müller-Röhlck, Anton 11 1 10 1 1 1
Rebers, Simon 5 0 4 0 1 0
Riebe, Dominik (Torwart) 11 0 10 0 1 0
Stadler-Torrijos, Oscar 10 6 9 6 1 0
Tiessen, Joscha 6 1 6 1 0 0
Ventzky, Hannes 11 1 10 1 1 0
Vincenti, Adriano 5 1 4 1 1 0
Wedlich, Jimmy 9 6 9 6 0 0
Zimmer, Joschua 10 0 9 0 1 0

Ausblick

1. B-Junioren: Hallenturnier in Woltmershausen

Die erste B-Junioren-Mannschaft des BSC Hastedt geht am Sonntag den 9. Dezember 2018 beim Qualifikationsturnier zur offiziellen B-Junioren-Futsal-Meisterschaft an den Start. In der Sporthalle der Oberschule Roter Sand (Butjadinger Straße 21, 28197 Bremen) treffen die Hastedter auf den SV Grohn, den Blumenthaler SV, den Habenhauser FV und auf TuS Schwachhausen. Um sich für die nächste Runde zu qualifizieren muss in dieser Fünfergruppe mindestens der dritte Platz erreicht werden.

2. B-Junioren: Bezirkspokal-Viertelfinale und Hallenturnier in Blockdiek

Das anstehende Viertelfinale im Bezirkspokal gegen den JFV Bremen II am kommenden Freitag den 30. November 2018 (Anstoß um 19:00 Uhr auf der Sportanlage Jakobsberg, Eintritt frei), ist einer der großen Höhepunkte die die Mannschaft in dieser Winterrunde erlebt. Den Ausklang findet diese Halbserie im Qualifikationsturnier für den BFV-Futsal-Cup, das für die zweite B-Junioren-Mannschaft des BSC Hastedt am Sonntag den 2. Dezember 2018 auf dem Programm steht. In der Halle der Bezirkssportanlage Blockdiek (Mülheimer Straße 5, 28327 Bremen) trifft der BSC dann auf den TSV Grolland, die TuS Komet Arsten II, den SC Weyhe, die TuS Schwachhausen II und den TSV Osterholz-Tenever II. Um sich für die Endrunde zu qualifizieren muss in dieser Sechsergruppe mindestens der zweite Platz erreicht werden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0