· 

Ab unters Dach: Hastedt bereitet sich für die Halle vor

Das LOTTO-Masters um den SPARKASSE BREMEN-Cup ist das letzte große Highlight des BSC Hastedt im Kalenderjahr 2018. Um dem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte auch einen würdigen und möglichst erfolgreichen Abschluss zu ermöglichen beginnen nun die Vorbereitungen für das bedeutendste Hallenturnier Bremens.

Im "SoccerKing Bremen" bereitet sich die Mannschaft von Trainer Gökhan Deli auf das große Hallenturnier vor.
Im "SoccerKing Bremen" bereitet sich die Mannschaft von Trainer Gökhan Deli auf das große Hallenturnier vor.

Diesen Beitrag teilen:

Ein "Gefällt mir" für Facebook:



Wunschziel: Halbfinale

Am heutigen Mittwoch Abend trifft sich die Mannschaft, das Trainerteam und die sportliche Leitung der ersten Herrenmannschaft des BSC Hastedt auf der Sportanlage Jakobsberg. Jedoch nicht zu einer Trainingseinheit, sondern zu einer großen Teamsitzung: das vergangene halbe Jahr soll besprochen werden und auch wie die nächste Zukunft möglichst erfolgreich bestritten werden kann. Es wird über Strategien und Vorgehensweisen diskutiert werden, über Philosophien und Ausrichtungen, und bestimmt auch über Personalien.

 

Doch ab morgen liegt der Fokus voll und ganz auf dem großen Hallenturnier des Bremer Fußballverbandes mit dem etwas sperrigen offiziellen Namen "LOTTO-Masters um den SPARKASSE BREMEN-Cup", welches am Sonntag den 30. Dezember 2018 in der Bremer ÖVB-Arena stattfinden wird und für das sich der BSC Hastedt zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte qualifiziert hat, dank des dritten Platzes in der letzten Saison der Stark Bremen-Liga (für das Turnier qualifizieren sich immer jeweils die ersten acht Teams der vorangegangenen Bremen-Liga-Spielzeit). Bei der Auslosung der Vorrundengruppen hatte der Fußballgott nur wenig Gnade mit dem BSC Hastedt: in der Gruppenphase geht es gegen den Stark Bremen-Liga-Tabellenführer Bremer SV, gegen seinen Verfolger und zudem Titelverteidiger FC Oberneuland und gegen den Blumenthaler SV. Der zweite Platz ist mindestens nötig um sich für das Halbfinale zu qualifizieren, dort wären dann der TuS Schwachhausen, die SG Aumund-Vegesack, SV Werder Bremen III oder der Brinkumer SV die nächste Herausforderung.

 

Um das Wunschziel Halbfinale zu erreichen will sich die Mannschaft gut vorbereiten. Begonnen wird damit am morgigen Donnerstag im "SoccerKing Bremen", einer großen Indoor-Fußballanlage im Bremer Stadtteil Habenhausen. In den nächsten Wochen wird der BSC Hastedt dort insgesamt vier 90-minütige Trainingseinheiten absolvieren. Nach der letzten Einheit, zwei Tage vor dem "LOTTO-Masters", wird das Trainerteam um Gökhan Deli entscheiden welche Spieler für das große Turnier nominiert werden. Maximal zwei Torhüter und zehn Feldspieler dürfen am Turnier teilnehmen.

 

Mehr Informationen zum großen Hallenturnier, zum Beispiel den vollständigen Spielplan, findet Ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0