· 

Hastedt gastiert in Borgfeld

Allmählich biegt die Stark Bremen-Liga 2018/2019 in die Zielgerade ein. Am 23. Spieltag reist der BSC Hastedt zum Liga-Neuling SC Borgfeld.


Diesen Beitrag teilen:

"Gefällt mir" auf Facebook:

Über dieses Spiel twittern:



Blick nach oben

Das Testspiel gegen den Landesligisten FC Union 60 Bremen lässt Zuversicht aufkommen: am vorletzten Donnerstag empfing die Deli-Elf den Osterdeich-Nachbarn am Jakobsberg und besiegte den aktuell Tabellenzweiten aus Bremens zweithöchster Spielklasse durch Tore von Ardian Kaloshi, Kai Schmidt und Firas Tayari mit 3:1. Die positiven Eindrücke aus dieser Begegnung sollen nun mit nach Borgfeld genommen werden, denn im Kampf um das Erreichen des Minimalziels (Platz acht und damit die Qualifikation für das große Hallenturnier im Dezember) ist ein Sieg beim Liga-Neuling Pflicht.

 

Der SC Borgfeld stieg im vergangenen Sommer neu in die Stark Bremen-Liga auf und fuhr in bisher 22 absolvierten Partien sieben Siege und zwei Unentschieden ein, 13-mal musste sich der SCB allerdings geschlagen geben - so auch im Hinspiel am 23. September 2018, dass der BSC Hastedt auf der Bezirkssportanlage am Rollsportstadion mit 3:1 gewann (Tore durch Badara Njie, Elmehdi Faouzi und Florent Aziri, die allesamt den BSC Hastedt im vergangenen Winter verließen). Insgesamt gab es bisher zehn Pflichtspiele zwischen Borgfeld und Hastedt, die Bilanz fällt leicht zu Gunsten des SCB aus der dieses Duell fünfmal gewann (hinzu kommen ein Unentschieden und vier Siege des BSC Hastedt).

 

Die aktuelle Form des SC Borgfeld ist durchwachsen. Seit dem Ende der Winterpause trat der SCB zu insgesamt fünf Pflichtspielen an, von denen Borgfeld nur ein einziges gewinnen konnte (6:2 bei der BTS Neustadt). Diese Statistik wird allerdings ein wenig von der Tatsache verzerrt dass zwei dieser fünf Spiele gegen den Liga-Primus Bremer SV ausgetragen werden mussten: in der Liga gab es ein heftiges 0:7 am 16. Februar und erst vergangenes Wochenende unterlag man im Halbfinale des Lotto-Pokals beim BSV mit 0:4, ein Ergebnis mit dem der SC Borgfeld noch gut davon kam. Bester Liga-Torschütze des SC Borgfeld ist Christopher Taylor, der in 17 Einsätzen zwölfmal traf und damit für knapp ein Viertel aller Borgfelder Tore verantwortlich ist.


Weitere Informationen zum Spiel:

Der Spielort:

Sportanlage Borgfeld (Rasenplatz)

Hinter dem Großen Dinge, 28357 Bremen

Der Termin:

Sonntag, 24. März 2019

Anpfiff: 15:00 Uhr

Die Schiedsrichter:

Haupt-Schiedsrichter: Bastian Norden (SG Aumund-Vegesack).

Schiedsrichter-Assistenten: Mohammed Chabo (SG Aumund-Vegesack) und Marvin Bluhm (TSV Lesum-Burgdamm).

Der Liveticker:

Einen Liveticker von diesem Spiel von unserem Medienbeauftragten Thilo Huntemüller findet Ihr ab ca. fünf Minuten vor Anpfiff unter www.bsc-hastedt.de/live sowie bei fussball.de.



Die Spiele der anderen Teams des BSC Hastedt

TAG, DATUM ANSTOß MANNSCHAFT GEGNER (HEIM/AUSWÄRTS)
Fr., 22.03. 18:00 Uhr 1. Ü40 FC Huchting (H)
Sa., 23.03. 11:00 Uhr 1. E-Junioren (U11) SC Borgfeld II (A)
  11:00 Uhr 2. E-Junioren (U11) Habenhauser FV III (H)
  12:15 Uhr D-Junioren (U13) TuRa Bremen III (H)
  15:00 Uhr C-Junioren (U15) TSV Farge-Rekum (H)
  16:00 Uhr 2. B-Junioren (U17) ESC Geestemünde (A)
So., 24.03. 11:00 Uhr Ü32 SG Melchiorshausen/Weyhe (H)
  13:00 Uhr 2. Ü40 FC Union 60 Bremen (H)
  15:00 Uhr 1. Herren SC Borgfeld (A)
  15:00 Uhr 2. Herren ATS Buntentor IV (H)

Alle hier nicht aufgeführten Mannschaften des BSC Hastedt haben in diesem Zeitraum spielfrei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0