· 

Der Rekordmeister kommt

Es ist das vermutlich schwerste Spiel der Saison: mit dem Bremer SV kommt nicht nur der Bremer Rekordmeister zum Rollsportstadion, sondern auch eine Mannschaft die für diese Liga eigentlich eine Nummer zu groß ist.


Diesen Beitrag teilen:

Auf Facebook mit "Gefällt mir" markieren:

Über dieses Spiel twittern:



Eine Übermannschaft auf dem Sprung

Jubelnde BSV-Spieler waren in dieser Saison eher Regel als Ausnahme. [Fotoquelle: Bremer SV auf Facebook]
Jubelnde BSV-Spieler waren in dieser Saison eher Regel als Ausnahme. [Fotoquelle: Bremer SV auf Facebook]

12. Mai 2018, also vor fast einem Jahr. So lange ist es her seit der Bremer SV zum letzten Mal ein Pflichtspiel verloren hat. Seit jenem 1:2 beim Brinkumer SV am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 der Stark Bremen-Liga holte der BSV in Liga und Pokal insgesamt 30 Siege und zwei Unentschieden bei 125:11 Toren. Anders ausgedrückt: im Durchschnitt kassiert der Bremer SV nur alle 262 Spielminuten ein Gegentor, also nur im jeden dritten Spiel. Zusammen mit dem FC Oberneuland dominiert der BSV zur Zeit die Liga fast nach Belieben, den Tabellenzweiten und -dritten trennen aktuell mehr Punkte als den Dritten und den Elften. Die Westbremer gehen durch diese Saison wie ein heißer Draht durch ein Stück Butter und sind logischerweise der Top-Favorit auf den diesjährigen Meistertitel. Von den "Chaostagen", die den Verein vom Panzenberg noch vor knapp anderthalb Jahren erschütterten, ist absolut nichts mehr zu spüren. Unter Trainer Ralf Voigt strebt der BSV mit aller Macht in Richtung Regionalliga, so ziemlich alle dem Club zur Verfügung stehenden Ressourcen werden in das Erreichen dieses Ziels gepumpt. Gegen den BSC Hastedt wird der BSV daher kaum einen Gang zurückschalten, schließlich sitzt Verfolger FC Oberneuland nur vier Punkte entfernt, ist bei noch drei ausstehenden Spieltagen also noch in Reichweite. Für Hastedt kommt dieser Gegner momentan äußerst ungelegen, denn die Mannschaft geht personell absolut auf dem Zahnfleisch. Aufgrund von Verletzungen, Erkrankungen, privaten oder beruflichen Verpflichtungen stehen gerade mal zwölf Spieler für die Begegnung gegen den Liga-Primus zur Verfügung (Kaderliste siehe unten). Uum den Kader wenigstens einigermaßen aufzufüllen werden sich mal wieder auch der eigentlich schon zurückgetretene Stürmer Iman Saghey-Bi-Ria sowie Cheftrainer Gökhan Deli persönlich mit auf den Spielberichtsbogen schreiben. Allen im Verein ist klar: alles andere als ein deutlicher Sieg des Bremer SV wäre eine Überraschung. Doch der Trainer nimmt seine Spieler auch in die Pflicht: "Gegen so eine starke Truppe wie dem BSV zu verlieren ist prinzipiell natürlich keine Schande. Die Frage ist nur, wie man verliert. Und wer weiß, vielleicht können wir ja sogar mit der richtigen Einstellung für eine kleine Überraschung sorgen."

Bilanz: Alle bisherigen Begegnungen

SAISON DATUM WETTBEWERB HEIMMANNSCHAFT TORE GASTMANNSCHAFT
2009/2010 18.08.2009 Lotto-Pokal BSC Hastedt 6:4 n.E. Bremer SV
2011/2012 06.08.2011 Lotto-Pokal BSC Hastedt 0:2 (W) Bremer SV
2015/2016 13.10.2015 Freundschaftsspiel BSC Hastedt 1:3 Bremer SV
2017/2018 05.11.2017 Stark Bremen-Liga BSC Hastedt 3:3 Bremer SV
  30.03.2018 Lotto-Pokal Bremer SV 3:4 n.E. BSC Hastedt
  04.05.2018 Stark Bremen-Liga Bremer SV 1:6 BSC Hastedt
2018/2019 03.11.2018 Stark Bremen-Liga Bremer SV 3:0 BSC Hastedt

Der Kader des BSC Hastedt gegen den Bremer SV:

POS

NAME

IM TEAM SEIT

NAT

SPIELE

TORE

TOR Pfaar, Marcel 01.08.2018 GER 20 0
  Wiewrodt, Pascal 02.08.2018 GER 8 0
ABW Khoroshun, Dimitri Alexander 17.01.2019 GER 7 0
  Tetzlaff, Sören 02.08.2018 GER 25 0
MIT Buschermöhle, Max 02.08.2018 GER 17 1
  Deli, Gökhan 08.07.2015 GER 2 0
  Jäger, Karl-Simon 16.01.2019 GER 1 0
  Kenneweg, Marcus 01.07.2016 GER 14 1
  Koleci, Sergio 13.08.2018 ALB 11 0
  Matsuda, Noriaki 27.01.2019 JPN 9 0
  Tayari, Firas 30.07.2018 GER 15 0
  Yesilyurt, Erdem 08.08.2018 TUR 5 0
STU Coškun, Revan Mert 02.08.2018 GER 14 4
  Saghey-Bi-Ria, Iman 13.01.2017 GER 12 4

Weitere Informationen zum Spiel:

Der Spieltermin:

Sonntag, 5. Mai 2019

Anpfiff: 15:00 Uhr

Einlass ab ca. 14:00 Uhr

Die Schiedsrichter:

Carsten Biewig (ATS Sebaldsbrück)

Assistenten:

Manfred Kampen (SV Werder Bremen)

Riad Isufi (TuS Schwachhausen)

Der Liveticker:

Ab 14:55 Uhr hier, hier und in der fussball.de-App.

Die Eintrittspreise:

Zu finden hier.

Der Spielort:

Bezirkssportanlage Rollsportstadion

Hauptplatz (Naturrasen)

Jürgensdeich 1a, 28205 Bremen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0