1. Herren | Spielberichte

Beim BSC Hastedt läuft es wieder: am Freitag Abend landete die stark ersatzgeschwächte Deli-Elf einen souveränen Auswärtserfolg beim Brinkumer SV.

Am vergangenen Sonntag gelang dem BSC Hastedt der erste Sieg gegen Werder Bremen III überhaupt. Ein Strafstoß entschied eine Partie die zum Ende auch noch eine kuriose rote Karte zu bieten hatte.

Der BSC Hastedt holt den ersten Pflichtspielsieg im neuen Jahr. Bei der Leher Turnerschaft in Bremerhaven gewinnt die Deli-Truppe mit 3:1.

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres reichte es für den BSC Hastedt nur zu einem Unentschieden gegen den abstiegsgefährdeten KSV Vatan Spor Bremen.

Im zweiten Testspiel des Jahres gewinnt der BSC Hastedt mit 4:1 gegen Bezirksligist TSV Hasenbüren. Hier findet ihr eine Foto-Galerie und einen kurzen Spielbericht.

Im diesjährigen LOTTO-Hallenmasters um den SPARKASSE BREMEN-Cup musste der BSC Hastedt in der ÖVB-Arena nach der Vorrunde bereits die Segel streichen. Doch als erfolglos kann man die Hallen-Premiere des BSC Hastedt absolut nicht bezeichnen.

Im vorletzten Saisonspiel des Jahres kassiert der BSC Hastedt eine ebenso verdiente wie heftige 2:4-Niederlage gegen den ESC Geestemünde. Dabei lieferte Hastedt vor allem im spielerischen Bereich einen Offenbarungseid ab.

Das Spiel fügte sich harmonisch ins Bild der Witterung: in einer höhepunktarmen und grau-trüben Partie gewann der BSC Hastedt gegen den OSC Bremerhaven mit 5:1 und entledigte sich dieser Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten zwar souverän, aber glanzlos.

Am letzten Spieltag der Hinrunde der Stark Bremen-Liga 2018/2019 kommt der BSC Hastedt zu einem leistungsgerechten Unentschieden im Auswärtsspiel bei der BTS Neustadt. Zwei Unachtsamkeiten in der ersten Halbzeit brachten die Punkteteilung, womit beide Mannschaften gleichermaßen unzufrieden waren.

Es scheint das Lieblingsergebnis dieser beiden Mannschaften zu sein: bereits zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres gewinnt der BSC Hastedt gegen die SG Aumund-Vegesack mit 6:3. Ein Sieg der in seiner Höhe durchaus als schmeichelhaft bezeichnet werden darf, zeigten die Hausherren vor der Pause doch eine geradezu vogelwilde Vorstellung.

Mehr anzeigen