· 

Testspiel gegen den SV Atlas Delmenhorst

Am morgigen Donnerstag empfängt der BSC Hastedt das Team des niedersächsischen Oberligisten SV Atlas Delmenhorst zum dritten Testspiel des Jahres. Das Team von der Düsternortstraße hat in der jüngsten Vergangenheit eine beispiellose Aufstiegsserie hingelegt.

Diesen Beitrag teilen:



BSC Hastedt: Vorbereitung nimmt Fahrt auf

Es ist das dritte Test- bzw. Freundschaftsspiel des BSC Hastedt im Kalenderjahr 2018. Die bisherige Bilanz ist ausgeglichen: einem 3:1-Sieg gegen den Rotenburger SV (vorheriger Klub von Neuzugang Milad Mansoori) am 23. Januar folgte fünf Tage später eine 1:2-Niederlage gegen den TB Uphusen, dem Ex-Verein der Winter-Neuzugänge Jasin Jashari und Haris Lakic. Neben dem bereit genannten Trio wurden jedoch noch zahlreiche weitere neue Gesichter in Team und Spielsystem integriert: Boris Koweschnikow, Florent Aziri, Youness Buduar und Elmehdi Faouzi kamen alle vom Noch-Meister Bremer SV, zudem schloss sich Firat Kilic (zuletzt TuS Komet Arsten) der Mannschaft von Trainer Gökhan Deli an. Viele neue Namen, da verwundert es nicht dass neben dem Freundschaftskick gegen den SV Atlas Delmenhorst noch fünf weitere Testspiele bis zum Rückrundenstart der Stark Bremen-Liga angesetzt sind.


Der Kader für das Testspiel gegen den SV Atlas Delmenhorst:

1 Lars Richter (Torhüter)
2 Ikrami Olatunji
4 Hasan Dalkiran
5 John-Dieter Thöle
7 Diyar Kücük
8 Elmehdi Faouzi
9 Affamefuna-Michael Ifeadigo
10 Iman Saghey Bi-Ria (Kapitän)
11 Milad Mansoori
13 Abubacarr Ceesay
17 Florent Aziri
18 Dragan Muharemi
19 Kai Mehrtens
20 Dickson Cuukwudi Onyeulo
22 Youness Buduar
23 Haris Lakic
24 Marcus Kenneweg
27 Redouan Ahrirou
29 Jasin Jashari (Torhüter)

Die letzten fünf Spiele des BSC Hastedt:

26.11.2017 H TSV Grolland 3:0
03.12.2017 H Blumenthaler SV 4:1
08.12.2017 A Brinkumer SV 3:5
23.01.2018 H Rotenburger SV 3:1
28.01.2018 H TB Uphusen 1:2
3 Siege, 0 Unent., 2 Niederl. | 14:9 Tore

Die letzten fünf Spiele des SV Atlas Delmenhorst:

28.10.2017 H TB Uphusen 0:0
05.11.2017 A SC Spelle-Venhaus 1:2
11.11.2017 H SVG Göttingen 07 9:2
19.11.2017 A SV Arminia Hannover 0:0
22.01.2018 A Bremer SV 3:1
2 Siege, 2 Unent., 1 Niederl. | 13:5 Tore


SV Atlas Delmenhorst: von der neunten in die fünfte Liga in nur fünf Jahren

Viel ist geschrieben worden über Atlas Delmenhorst. Insolvenz, Neugründung, Kreisklassen-Tristesse. Alles Geschichte. In nur wenigen Jahren ist es dem Team von der Düsternortstraße gelungen wieder in die höchste Amateur-Herrenspielklasse Niedersachsen vorzustoßen. Seit der Saison 2012/2013 beendete der SVA, egal in welcher Liga er gerade kickte, keine Spielzeit schlechter als Rang zwei. Die bisherige Krönung: die Meisterschaft in der Landesliga Weser-Ems 2016/2017 und der damit verbundene Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen. Dort hält der Ex-Klub des heutigen Hastedt-Stürmers Iman Bi-Ria zur Zeit einen respektablen Mittelfeldplatz: fünf Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen in 15 Spielen bedeuten Rang neun von insgesamt 16 Teams. Um den aktuellen Abstand von sechs Punkten zur Abstiegszone nicht kleiner werden zu lassen hat sich der SV Atlas in diesem Winter mit neuem Personal verstärkt. So holte man beispielsweise Philip Immerthal vom Heidmühler FC, Sebastian Koltonowski kam vom Ligakonkurrenten TB Uphusen und Dennis Thüroff vom SV Lilienthal/Falkenberg. Im bisher einzigen Testspiel seit Silvester gewann der SVA am 22. Januar mit 3:1 beim Bremer SV.


Spiel-Informationen:

Das Spiel wird am Donnerstag, den 1. Februar 2018 um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Arena am Jacobsberg (Hastedter Osterdeich 225, 28207 Bremen) angepfiffen. Der Eintritt ist frei, das Vereinsheim ist geöffnet und versorgt Euch mit Essen und Getränken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0