DFB-POKAL INFOSEITE

Auf dieser Seite findet Ihr alle Informationen zur Teilnahme des BSC Hastedt an der ersten Hauptrunde des DFB-Vereinspokals 2018/2019 soweit sie bisher feststehen bzw. bekannt sind. Diese Seite wurde zum letzten Mal am 25. Juli 2018 aktualisiert.


Wann wird gespielt?

Das Spiel wurde vom DFB auf Sonntag, den 19. August 2018, gelegt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.


Der Gegner: Borussia VfL Mönchengladbach

Der BSC Hastedt freut sich sehr mit Borussia VfL Mönchengladbach einen hochattraktiven Gegner begrüssen zu dürfen. Die "Fohlen" vom Niederrhein beendeten die Saison 2017/2018 auf dem neunten Platz der Bundesliga. Mönchengladbach wurde bisher fünfmal deutscher Meister, gewann dreimal den DFB-Pokal sowie zweimal den UEFA-Pokal, dem Vorläufer-Wettbewerb der heutigen UEFA Europa League. Der Verein gehört zu den traditionsreichsten Namen des deutschen Fußballs und hatte viele berühmte Sportler in seinen Reihen, beispielsweise Wolfgang Kleff, Rainer Bonhof, Berti Vogts, Uwe Kamps, Jupp Heynckes, Stefan Effenberg oder Günter Netzer (diese Aufzählung erhebt nicht mal ansatzweise einen Anspruch auf Vollständigkeit).


Wo wird gespielt?

Das "Stadion Platz 11". [Fotoquelle: www.werder.de]
Das "Stadion Platz 11". [Fotoquelle: www.werder.de]

Das Spiel wird im "Stadion Platz 11" ausgetragen. Das Stadion befindet sich auf dem Vereinsgelände des SV Werder Bremen (Franz-Böhmert-Straße 7, 28205 Bremen) und ist nur wenige Meter vom großen "Weser-Stadion" entfernt. Das "Stadion Platz 11" dient der U23-Herrenmannschaft sowie dem Frauen-Bundesligateam des SV Werder Bremen als Heimspielstätte und hat eine maximale Zuschauer-Kapazität von 5.500, die im DFB-Pokal-Spiel des BSC Hastedt gegen Borussia Mönchengladbach aufgrund von polizeilicher Auflagen aber wohl nicht vollständig ausgeschöpft werden darf.

Die nächstgelegene Haltestelle des öffentlichen Nahverkehrs heißt "Nienburger Straße", sie wird von der Straßenbahnlinie 3 bedient. Vom Hauptbahnhof aus fährt man zuerst mit der Linie 10 in Richtung Sebaldsbrück. An den Haltestellen "Sielwall", "Brunnenstraße" oder "St.-Jürgen-Straße" besteht dann Umsteigemöglichkeit in die Linie 3 Richtung Weserwehr. Die Gesamtfahrzeit vom Hauptbahnhof bis zur "Nienburger Straße" beträgt ungefähr eine Viertelstunde. Detaillierte Informationen zu (Ab-)Fahrzeiten und Fahrkarten-Preisen findet Ihr unter www.bsag.de.

Von der Haltestelle "Nienburger Straße" aus läuft man die Blankenburger Straße, an deren Ende man schon auf dem Osterdeich steht. Das "Stadion Platz 11" ist von dort aus schon zu sehen.

 

Der BSC Hastedt möchte sich in diesem Zusammenhang sehr herzlich beim SV Werder Bremen für die freundliche Unterstützung, Zusammenarbeit und Beratung bedanken!


Wann und wo gibt es Tickets?

Es gibt keine Tickets mehr!

 

Ausnahmslos alle Kategorien sind bereits restlos ausverkauft!

 

Auch am Spieltag selbst werden die Stadionkassen geschlossen bleiben!


Hinweise für Presse- und Medienvertreter

Der SV Werder Bremen hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt das Akkreditierungsverfahren für Presse- und Medienvertreter für uns zu übernehmen. Hierfür möchten wir uns bei unserem "großen Nachbarn" ganz herzlich bedanken!

 

Presse- und Medienvertreter, die sich für das DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach akkreditieren lassen möchten, schicken ihre Anfrage bitte per E-Mail an medien@werder.de.

 

Es wird darum gebeten bei der Akkreditierungsanfrage die offiziellen Akkreditierungsformulare des DFB zu verwenden (diese können hier kostenlos heruntergeladen werden).

 

 

Die Akkreditierungsfrist endet am Mittwoch, der 1. August 2018 um 16:00 Uhr! Ausnahmslos alle später eintreffenden Akkreditierungsanfragen können nicht mehr bearbeitet werden!


Diese Seite wird beim Eintreffen neuer Informationen fortlaufend aktualisiert. Es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu schauen. Wann diese Seite zum letzten Mal aktualisiert worden ist seht Ihr ganz oben.